Vergangene Veranstaltungen

Hier finden Sie Bilder und Berichte vergangener Veranstaltungen.

2019-05-29: Vorspielnachmittag

Am Mittwoch, den 29. Juni, fand an der Grundschule Täferrot ein Vorspielnachmittag statt. Frau Waibel begrüßte die zahlreich erschienenen Gäste mit den Kindern ihrer Musik-AG. Anschließend verzauberten die Gitarrenschüler von Herrn Pöschko, die Flötengruppen von Frau Fehlinger und die kleinen Pianisten von Herrn Nell die Zuhörer. Zum krönenden Abschluss wurde gemeinsam das Lied „Ich bin ein Musikant“ vorgespielt. Frau Dolderer lobte das Engagement der Musiklehrer und aller Musikschüler und freute sich auf die leckeren Häppchen der Back-AG.

2019-05-27: Junge Forscher an der Grundschule Täferrot

Im Rahmen der Projektwoche "Forschen und experimentieren" beschäftigten sich die Schulkinder mit den Themen Wasser, Luft, Feuer, Stoffe und Strom.

Begeistert experimentierten sie in jahrgangsgemischten Gruppen. Hierbei surrten Propeller, flogen Röhrchen gewollt durch die Luft, leuchteten kleine Glühbirnchen und Stoffe wurden auf ihre Brennbarkeit überprüft. Die Wissbegier der Kinder kannte keine Grenzen und mit viel Spaß erweiterten sie handlungsorientiert ihren Horizont.

 

2019-05-08: Buchfink-Theater aus Göttingen zu Gast in Täferrot

Die Schweinedame Josephine träumt von einem besseren Leben und eines Tages macht sie sich auf, ihr Glück zu suchen. Verzweifelt landet sie schließlich im Wald, wo sie das Wildschwein Parcival kennenlernt. Doch auch hier bekommt Josephine zu spüren, was es heißt, anders zu sein. Doch sie gibt nicht auf und wird am Ende für ihren Mut belohnt…

Am 8. Mai 2019 war das Buchfink-Theater aus Göttingen auf Einladung des Fördervereins zu Gast in der Grundschule Täferrot. Mit seiner Fabel „Josephine & Parcival – die Abenteuer einer Sau aus der Unterkuhle“ verzauberte Christoph Buchfink die Vorschulkinder, Grundschüler und Lehrer in der Werner-Bruckmeier Halle. Große und kleine Zuschauer konnten sich inhaltlich an vielen Stellen wiederfinden oder aktuellen Bezug herstellen. Gelungener Sprachwitz, viel Einfühlungsvermögen und schauspielerisches Talent machten dieses Erzähltheater mit Figuren und Musik zu einem besonderen Erlebnis.

2019-05-01: Maibaumhocketse des Fördervereins der Grundschule Täferrot

Der Förderverein der Grundschule Täferrot feierte auch in diesem Jahr wieder sein nun mehr traditionelles Maibaumfest. Eingeladen waren die fleißigen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des letzten Jahres, sowie interessierte Mitbürgerinnen und Mitbürger. Bei sonnigem Wetter trafen sich alle unter dem bereits am Vortag aufgestellten wunderschönen Maibaum vor der Schule. Eröffnet wurde die Hocketse mit einem von allen gemeinsam gesungen Lied und begrüßenden Worten des Vorstandes Manuel Feuersänger. Anschließend überreichte die kommissarische Schulleiterin Nina Dolderer unter Applaus die Wanderpokale an die Familien Fischer und Riedl, die seit dem vergangenen Mai die häufigsten Stalldienste übernommen hatten. Aufgeregte Drittklässler erfreuten die Besucher mit einem abwechslungsreichen Maitanz, der unter begeisterten Zugaberufen sogar erneut aufgeführt wurde.

Bei dem darauffolgenden gemütlichen Beisammensein mit Getränken und leckeren Speisen konnten Kontakte geknüpft, Ideen gesammelt und nette Gespräche geführt werden. Vielen Dank für dieses schöne Miteinander!

2019-04-12: Vierter Platz für Turner aus Täferrot

Vierter Platz für Turner aus Täferrot

Am vergangenen Donnerstag starteten Luis Reubold (Klasse 2), Felice Baumann, Lea Frank, Leon Gögelein und Martha Jeppe (alle Klasse 3) mit ihrer Sportlehrerin Claudia Schliefkowitz beim Wettkampf V Gerätturnen im Rahmen von Jugend trainiert für Olympia. In der Großsporthalle in Schwäbisch Gmünd glänzten die talentierten Sportler am Reck, Barren, Boden und Sprung. Stolz präsentierten sie im Anschluss ihren Mitschülern die Urkunde mit dem wohlverdienten vierten Platz (von zehn). Von ihren Mitschülern wurden die Turner voll Bewunderung gefeiert.

2019-04-09: Hühner-Nachwuchs pünktlich zu Ostern

Die Schüler der Grundschule mit Schulbauernhof Täferrot besuchten die vergangenen drei Wochen eine ganz besondere AG. Gemeinsam mit Simone Riedl scharten sie sich montagmorgens um den geliehenen Motorbrüter, der in der Rumpelkammer der Grundschule Täferrot seinen Platz gefunden hatte.

Die kleinen Schulbäuerinnen und Schulbauern konnten einzigartige Einblicke beim „Schieren“, so wird das Durchleuchten der Bruteier in Fachkreisen genannt, gewinnen. An Tag 7 war bereits Leben in vielen Eiern erkennbar. Ganz genau konnten die Schüler einen schwarzen Punkt, das Auge des Hühnerembryos, beobachten, der sich in einer Art Spinne aus Blutgefäßen im Ei hin und her bewegte. An Tag 14 hatten die Küken bereits einen weichen Schnabel und Beine ausgebildet. Mit Letzteren strampelten die noch nackten Küken kräftig, als das helle Licht der Schierlampe durch die Eischale drang.

Mit viel Anschauungsmaterial beantwortete Frau Riedl nicht nur die Fragen der kleinen, sondern auch der großen Schulbäuerinnen Nina Dolderer, Petra Travnicek und Praktikantin Theresa Kohout und sorgte so manches mal für ungläubiges Staunen.

Am 06.04. war es dann soweit – alle 29 Eier konnten nach erneutem Durchleuchten, auf die vom Fördervereinsvorsitzenden Manuel Feuersänger eigens umgebaute Schlupfhorde umgelegt werden. Die Küken drückten sich bereits gut erkennbar gegen die Eihaut der Luftblase. Am 08., und 09.04.2019, erpickten sich die schwarzen Küken unter den „muckshühnchen“ still staunenden Kindern den Weg in die Freiheit und konnten bereits in den Stall des Schulbauernhofs umgesiedelt werden. Dort werden sie nun von vielen kleinen fleißigen Händen liebevoll umsorgt und aufgezogen.

Die Bruteier der auf der Liste der bedrohten Hühnerrassen in Kategorie 1 eingeordneten und damit „extrem gefährdeten“ Plymouth Rocks, wurden von einem engagierten Züchter aus Groß Bieberau, bei Darmstadt, für dieses besondere Projekt gespendet.

2019-04-08: Willi will auf die Weide

Am Montag, den 08.04.2019, lernten die Erstklässler und Erstklässlerinnen einen neuen Buchstaben auf dem Schulbauernhof. Die Deutschstunde stand ganz unter dem Motto: „Willi will auf die Weide!“ Kamerunschafbock Willi ging ganz in seiner Rolle als Lehrer auf und brachte den Kindern das große W und das kleine w bei. So schnell wollte Willi dann doch nicht mehr auf die Weide – erst nachdem er sich für ein Foto mit den Kindern in Pose stellte und sich ein paar Streicheleinheiten abholte.

2018-12: Adventsfeiern

Jede Woche in der Adventszeit gestaltete eine Klasse der Grundschule Täferrot für alle Schüler und Lehrer eine weihnachtliche Adventsfeier. Auch die großen Kinder aus dem Kindergarten lauschten gespannt den abwechslungsreich vorgetragenen Gedichten und Geschichten. Die Musik-AG begleitete stimmungsvoll die gesungenen Lieder. Der Nikolaus ließ es sich nicht nehmen höchstpersönlich die Kinder zu loben und jeder Klasse und auch den zukünftigen Erstklässlern ein Bilderbuch zu schenken. Zusätzlich erhielt jedes Kind ein liebevoll gepacktes Päckchen mit Nüssen, Mandarinen, Äpfeln und Schokolade. Der Nikolaus freute sich sehr, dass ihn der Elternbeirat der Grundschule mit den Geschenken so tatkräftig unterstützt hatte.

2018-10-26: Fredericktag

Am letzten Tag vor den Herbstferien erlebten die Grundschüler den Fredericktag mit allen Sinnen. Die Drittklässler präsentierten die Geschichte "Frederick" von Leo Lionni vor einer wunderschönen Natursteinmauer mit selbstgebastelten Stabfiguren und passender Untermalung durch Instrumente. Gebannt verfolgte die ganze Schule, wie die Mäuse Nüsse, Weizen und Stroh für den Winter sammelten. Alle außer Frederick. Wie dieser durften nun die Grundschüler in Gruppen bunte Farben sammeln, Wörter finden, die es einem warm ums Herz werden lassen, Gedichte schreiben, welche die Langeweile vertreiben und Musik erfinden, die die Winterzeit erhellt und erwärmt. Bei der anschließenden Präsentation spürten die Kinder, wie wichtig es ist, Träume, Fantasie, Kunst, Musik und vor allem Freundschaft zu haben.

2018-10-20: Herbstfest

Nach achtjähriger Amtszeit wurde Sigmar Zidorn als Rektor im Rahmen des Herbstfests mit Musik und Theaterstück verabschiedet. Die Schulgemeinschaft bedankt sich für seinen einzigartigen Einsatz und sein großes Engagement für die Schule und den Bauernhof und wünscht ihm viel Erfolg auf seinem weiteren beruflichen Weg. Nina Dolderer wird seine Aufgaben übernehmen.

2018-09-25: Theaterbesuch „Der Mondscheindrache“

Trotz kaltem, aber dennoch sonnigem Morgen machten sich die Grundschulkinder, auf Einladung der Grundschule Durlangen, mit ihren Lehrerinnen und Lehrern am 25.September 2018 gegen 8 Uhr auf den Weg Richtung Rehnenmühlenstausee. Der abenteuerliche Weg führte die Grundschüler  durch Wald, Wiesen und sogar über umgestürzte Bäume.

Um ca. 9:30 Uhr kamen die Kinder mit ihren Lehrern schließlich in Durlangen am Generationenspielplatz an und die Kinder durften sich dort von der Wanderung erholen, vespern und austoben. Nach dieser kurzen Pause warteten alle gespannt in der Gemeindehalle Durlangen auf das Theaterstück „Der Mondscheindrache“, welches die „Junge Württembergische Landesbühne Esslingen“ für die Grundschulkinder aus Täferrot und Durlangen aufführte.

Daraufhin folgte eine Stunde lang gute Unterhaltung für Groß und Klein, was sich durch einige Lacher und tosenden Beifall auch bestätigte. Anschließend erwartete die Kinder ein Bus, der alle wieder zurück nach Täferrot an die Schule brachte.

2018-09-24: Zeitungsartikel aus der Remszeitung

Remszeitung: "Schulbauernhof in Täferrot trägt auch im Hinblick auf die Schülerzahlen Früchte"

Die Bäume auf der Streuobstwiese des Schulbauernhofs in Täferrot tragen reichlich Früchte. Schon beim Schütteln der Äste und beim Aufsammeln der Äpfel freuen sich die Kinder auf den frisch gepressen Saft. Säen, pflanzen, ernten sowie die Versorgung der Tiere prägen den Schulalltag. Und dieses Konzept kommt auch bei auswärtigen Eltern sehr gut an.

Quelle Text und Bild: https://remszeitung.de/2018/9/21/schulbauernhof-in-taeferrot-traegt-auch-im-hinblick-auf-die-schuelerzahlen-fruechte/

 

2018-09-14: Einschulung der neuen Erstklässler

Am 14.09.2018 fand wie jedes Jahr die Einschulung der neuen Erstklässler in der Grundschule Täferrot statt, was für alle Beteiligten ein freudiges Ereignis war. Für die 20 neuen Schüler mit ihren Familien, Verwandten und Freunden begann dieser Tag mit einem Gottesdienst um 9 Uhr in der Kirche mit dem Motto „Alles muss klein beginnen“. Als kleines Willkommensgeschenk erhielten die Kinder einen kleinen Blumentopf mit ihrem Namen und durften diesen mit Sonnenblumensamen besäen.

Anschließend hießen die Schülerinnen und Schüler der 2. – 4. Klasse, sowie deren Lehrerinnen und Lehrer die Erstklässler in der Werner-Bruckmeier-Halle herzlich willkommen. Nach der Begrüßung der Gäste durch den Schulleiter Sigmar Zidorn hieß es erst einmal Vorhang auf für das Theaterstück „Des Kaisers neue Kleider“, geschrieben von Nina Dolderer, welches die Kinder zusammen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern für die „Neuen“ vorbereitet hatten. Musikalisch begleitet wurde das Stück durch verschiedene Instrumente und Gesang und endete schließlich mit einem festlichen Tanz. Begeistert waren die Erstklässler von den schillernden Kostümen und dem bunten Bühnenbild. Auch Bürgermeister Daniel Vogt begrüßte alle Anwesenden und überreichte jedem Erstklässler eine Brezel, welche die Kinder mit strahlendem Lächeln entgegennahmen. Selbstverständlich durften sich auch alle anderen Grundschüler eine Brezel schmecken lassen.

Nun wurden die Schulneulinge einzeln von Sigmar Zidorn aufgerufen und von ihrer neuen Klassenlehrerin Petra Travnicek herzlich empfangen und schließlich zu ihrer ersten Schulstunde im neuen Klassenzimmer entlassen.

2018-05-06: Schachturnier Täferrot Open

Beim diesjährigen Schachturnier hat es leider für unsere eigene Mannschaft nicht zum Titel gereicht.
Trotzdem hatten alle Teilnehmer sehr viel Spaß. Vielen Dank für ein gelungenes Turnier!

2018-02-01: Nachwuchs bei unseren Kamerunschafen

Bereits am 6. Januar wurde auf dem Bauernhof der Grundschule Täferrot das erste Lamm des Jahres geboren. Passend zum Geburtsdatum wurde der kleine Bock Balthasar getauft. Am 1. Februar kam nun auch das zweite Böcklein ohne Komplikationen zur Welt. Auch die Mutterschafe sind wohlauf. Wir freuen uns sehr über den Nachwuchs.

2018-01-30: Die Grundschule erhält den Innovation in Politics Award 2017 für den Schulbauernhof

Abbildung aus der Gmünder Tagespost

Die Grundschule Täferrot wurde für das "Leuchtturmprojekt Schulbauernhof“ mit dem Innovation in Politics Award 2017, als eines der zehn Finalisten in der Kategorie „Civilisation“ ausgezeichnet. Der Award wurde am 6. Dezember in Wien vergeben. Insgesamt wurden 589 Projekte aus Europa in neun Kategorien für den Award eingereicht, davon rund 100 aus Deutschland.

Der Award, der 2017 in seine erste Runde ging, möchte „unparteiisch aber politisch bewusst“ auf Projekte aufmerksam machen, die innovativ die Zukunft gestalten. Ziel ist es, das Vertrauen in die europäische Politik zu stärken. Wir freuen uns sehr über die Anerkennung und sind stolz auf unsere Grundschule.

2018-01-26: Kindertheater "Die Blattwinzlinge"

Am Freitag, den 26. Januar 2018 besuchte Christoph Buchfink die Grundschule Täferrot mit seinem Figurentheater „Die Blattwinzlinge“.
Die Inszenierung, die der Förderverein ermöglichte, begeisterte sämtliche Zuschauer vom Kindergartenkind bis zum Erwachsenen und erzählte dabei ganz beiläufig, was für eine eigenständige Lebensvorstellung notwendig ist.
Ein Blick weit über den eigenen Blätterrand. Eine Reise ins Ungewisse, die mit vielen neuen Eindrücken und Erlebnissen belohnt wurde und mit einem Augenzwinkern für viele Lacher sorgte.

Scroll to top